Plavenir

Der Verband

Durch den Zusammenschluss der fünf Zeichnerberufe Hochbauzeichner, Tiefbauzeichner, Innenarchitekturzeichner, Raumplanungszeichner und Landschaftsbauzeichner wurde 2010 das Berufsfeld Raum- und Bauplanung von den Trägerverbänden gegründet. Mit der Gründung von Plavenir am 22. Juni 2017 wurden die strukturellen Bedingungen geschaffen, um als gesamtschweizerische Organisation der Arbeitswelt (OdA) die berufliche Aus- und Weiterbildung des Berufsfeldes Raum- und Bauplanung fördern und entwickeln zu können.

Zweck

Als schweizerische Organisation der Arbeitswelt vertritt Plavenir die Interessen seiner Mitglieder und ist auf nationaler Ebene für die berufliche Aus- und Weiterbildung im Berufsfeld Raum- und Bauplanung verantwortlich.

Bezogen auf das Berufsfeld Raum- und Bauplanung ist Plavenir zuständig für: 

  • Entwicklung und Förderung der beruflichen Bildung
  • Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung der beruflichen Bildung
  • Koordination der Akteure in der beruflichen Bildung
  • Kooperation mit Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbänden im Berufsfeld
  • Schaffung von Informations-, Meinungs- und Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedern
  • Mitwirkung bei der Ausgestaltung von gesetzlichen Rahmenbedingungen welche die Berufsbildung betreffen
  • Hauptansprechpartner für die national zuständigen Behörden

Zur Erreichung seiner Ziele arbeitet der Verband partnerschaftlich mit den Mitgliedern, Berufsfachschulen, Behörden, Institutionen und weiteren Organisationen zusammen.

Aufgaben

In der Folge ein Auszug der Aufgaben von Plavenir.

Plavenir...

  • stellt die Kommission für Berufsentwicklung und Qualität B&Q, administriert diese und organisiert die Sitzungen.
  • überprüft periodisch, ob die Bildungserlasse aktuell und praxistauglich sind und ob die Bildungsziele den Bedürfnissen der Fachleute respektive der Betriebe entsprechen.
  • initiiert und leitet bei Bedarf Teil- oder Totalrevisionen der Bildungserlasse.
  • stellt im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten Werkzeuge und Dienstleistungen für die Nachwuchswerbung zur Verfügung.
  • präsentiert den Beruf Zeichner/in EFZ im Sinne einer Berufsdemonstration an den SwissSkills.
  • entwickelt bei Bedarf Bildungsangebote in der höheren beruflichen Bildung.

Mittelfristig sollen diese übergeordneten Berufsbildungsaufgaben mittels eines allgemeinverbindlichen Berufsbildungsfonds finanziert werden. Das Aufsetzen diese Fonds ist derzeit eine weitere wichtige Aufgabe von Plavenir.

Vorstand

Martin Stuber
Präsident
Martin Stuber
martin.stuber@plavenir.ch
Lukas Brassel
Vizepräsident
Lukas Brassel
lukas.brassel@plavenir.ch
Markus DauwladerBild folgt
Vorstand
Markus Dauwlader
markus.dauwalder@plavenir.ch
Fabian HaagBild folgt
Vorstand
Fabian Haag
fabian.haag@plavenir.ch
Henrietta Krüger
Vorstand
Henrietta Krüger
henrietta.krueger@plavenir.ch
Thomas Schneebeli
Vorstand
Thomas Schneebeli
thomas.schneebeli@plavenir.ch
Lukas Umbricht
Vorstand
Lukas Umbricht
lukas.umbricht@plavenir.ch
Daniel Zybach
Vorstand
Daniel Zybach
daniel.zybach@plavenir.ch

Kommission B&Q

Die Kommission für Berufsentwicklung & Qualität (Kommission B&Q) hat dafür zu sorgen, dass die Ausbildungsinhalte und -qualität der beruflichen Grundbildung laufend den Erfordernissen der Arbeitswelt angepasst werden. Im Gremium sind nebst Bund, Arbeitnehmerschaft und Kantone die drei Lernorte, die Berufsgruppen und die Sprachregionen vertreten.

Neukonstituierung ist im Gange.

Die Mitglieder der Kommission B&Q:

Download Mitglieder B&Q (PDF)

Geschäftsstelle

Marco von Wyl
Geschäftsführer
Marco von Wyl
marco.vonwyl@plavenir.ch
Katrin Krummenacher
Geschäftsstelle
Katrin Krummenacher
katrin.krummenacher@plavenir.ch
Colette Hofer
Gschäftsstelle
Colette Hofer
colette.hofer@plavenir.ch
Viviane Buchmann
Geschäftsstelle
Viviane Buchmann
viviane.buchmann@plavenir.ch

Kontakt

Plavenir
Eichistrasse 1
6055 Alpnach Dorf
T +41 41 670 15 20
info@plavenir.ch

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchtest du diese Cookies akzeptieren?